Empfohlene Links:
Studienstiftung
Das größte und älteste deutsche Begabtenförderungs- werk.
Informationen zur IBO
Die internationale Seite der IBO.
EUSO
Die Europäische Science Olympiade der EU.
Wer ist online
Wir haben 2 Gäste online
Anmeldung



Aktuelles

NEUE AUFGABEN!

Für die  32. IBO in Portugal finden Sie HIER die neuen Aufgaben für die 1. Auswahlrunde. Also, an die Arbeit!

NOCH 3 THÜRINGER IM RENNEN!

Für die 4. und letzte Auswahlrunde des 31. IBO in Japan sind Valentina Spielmann, Fynn Kessels und Nantje Nageler aus Jena qualifiziert. Sie gehören damit zu den besten 10 IBO-teilnehmer*innen und werden im Mai um den Einzug ins deutsche Team kämpfen.

IBO LANDESSEMINAR 2020

Im Januar 2020 fand das IBO-Landesseminar Sachsen/Thüringen in Jena statt. In Seminaren und Praktika vertieften die Besten der 2. Runde ihr biologisches Wissen. Dank des Caputs Jena e.V. konnten sie auch auf anderer Ebene voll Vergnügen ihre Kräfte messen.

IBO 2019: DEUTSCHES TEAM ZUR HÄLFTE AUS THÜRINGEN!

Nantje Nageler und Bruno Ederer aus Jena waren beide Mitglieder des IBO-Nationalteams 2019. Sie kamen aus Szeged (Ungarn) mit einer Silber- und einer Bronzemedaille zurück. Herzlichen Glückwunsch für diese tolle Leistung!

Ein Bericht der IBO 2019 findet sich HIER.

EUSO: TOLLE CHANCE FÜR JUNGE TEILNEHMER

Nantje Nageler aus Jena reiste im Mai 2019 nach Portugal und gewann mit ihrem Team den Wettbewerb.

Die Qualifikation zur EUSO ist über die 3. Runde der IBO möglich.

THÜRINGER IM DEUTSCHEN TEAM

Bruno Ederer  (Carl-Zeiss-Gymnasium Jena) war Mitglied des deutschen IBO-Teams 2018 und kam aus dem IRAN mit einer Silbermedaille nach Hause. Herzliche Gratulation!

Ein Bericht zur 29. IBO in Teheran findet sich HIER.

Download Aufgaben 1. Runde IBO 2020

Aktualisiert ( Mittwoch, 11. März 2020 um 19:39 Uhr )

 

Herzlich Willkommen auf der Startseite  der IBO Thüringen!

Wir möchten hier allen interessierten Lehrern und Schülern Thüringens Informationen zum Auswahlverfahren der Internationalen Biologieolympiade geben. Perspektivisch soll hier auch eine Plattform für die Zusammenarbeit und den Gedankenaustausch entstehen.

Die Internationale Biologieolympiade (IBO) wird seit 1990 jährlich ausgetragen. Der Wettbewerb wird auf nationaler und internationaler Ebene vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) finanziert. Die Organisation des nationalen Wettbewerbs, bei dem vier Kandidaten für die Olympiamannschaft ausgewählt werden, liegt beim IPN.

Der Wettbewerb richtet sich vor allem an Schülerinnen und Schüler der Sekundarstufe II, man kann aber durchaus auch schon ab Klasse 9 daran teilnehmen und zunächst nur einzelne Aufgaben lösen.
Für besonders junge Teilnehmerinnen und Teilnehmer wird jährlich im April/Mai eine Science-Olympiade der Europäischen Union (EUSO) durchgeführt. Die Qualifikation soll vor allem über die Teilnahme von 15- bis 16-Jährigen am Auswahlwettbewerb der IBO erfolgen.